Memmingerberg

 

 

Wappen MN

Landratsamt
Unterallgäu

 

 

 

 

 Grüß Gott in Memmingerberg !

 

 

 

 

 

 

 

Bürgermeister LichtensteigerMemmingerberg ist eine attraktive Gemeinde im Landkreis Unterallgäu mit rund 2800 Einwohnern. Gelegen unmittelbar am Rande der Stadt Memmingen, gekennzeichnet von einer hervorragenden Infrastruktur und einem intakten Gemeinschaftsleben finden Sie hier eine ideale Verknüpfung städtischer Vorzüge mit ländlichem Flair in der reizvollen Lage des Voralpenlandes mit ausgezeichneter Verkehrsanbindung in sämtliche Richtungen – zu Lande (Autobahnkreuz A7/A96) und neuerdings auch zu Luft, nachdem im Juni 2007 der Regionalflughafen Allgäu seinen regelmässigen Passagierflugbetrieb aufgenommen hat.
Die örtliche Grundversorgung unter anderem mit Kinderkrippe, Grund- und Mittelschule, Arztpraxen, Banken, gastronomischen Einrichtungen und einigen kleineren Geschäften ist ebenso gewährleistet wie reichhaltige Freizeitmöglichkeiten in sportlicher und kultureller Hinsicht.

Ein nachhaltiges Angebot an Bauland sowie auch an Gewerbeflächen unmittelbar im Umgriff des Allgäu Airport bietet vielfältige Ansiedlungsmöglichkeiten und rundet das Bild unserer lebens- und liebenswerten Gemeinde ab.

Klicken Sie sich durch unsere Online-Präsentation und gewinnen Sie so einen ersten Eindruck von unserer Gemeinde. Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Oder wenden Sie sich an die fachkundigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung, denn Memmingerberg ist zugleich Sitzgemeinde der gleichnamigen Verwaltungsgemeinschaft.

Memmingerberg, im Januar 2018
Lichtensteiger, 1. Bürgermeister

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

23.04.2021 - Die Gemeinde Memmingerberg informiert

Kindertagesstaette

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

22.04.2021 - Die Gemeinde Memmingerberg informiert

150 Jahre Friedenslinde in Memmingerberg

Am Montag, den 1. Mai 1871 wurde anlässlich des zwischen Deutschland und Frankreich geschlossenen Friedens am heutigen Kirchengässchen in Memmingerberg eine Linde gepflanzt.
Es gab einen offiziellen Festakt mit einer feierlichen Rede. (Redner: Johannes Pfalzer, Bauer und Beigeordneter).
Bei den kriegerischen Auseinandersetzungen 1870 und 1871 haben drei Bürger aus Memmingerberg  ihr Leben verloren (Gedächtnistafel liegt heute in der evangelischen Kirche).
Am 26. Februar 1871 gab es bereits einen Vorfrieden in Versailles. Den endgültigen Friedensschluss in Frankfurt am
10. Mai zögerte die französische Regierung möglichst lange hinaus.
Die Inschrift an der Linde sagt jedoch, dass sie anlässlich der Ausrufung des Deutschen Reiches gepflanzt wurde. Diese Reichsgründung wurde am 18. Januar 1871 durch die Ausrufung Wilhelms I. zum deutschen Kaiser im Spiegelsaal des Schlosses zu Versailles nahe Paris erklärt.
Die Verfassung des deutschen Reiches trat formal am 1. Januar 1871 in Kraft.

Zur Bedeutung der Linde an sich gibt es außerdem viel Wissenswertes (wir haben versucht, das Wichtigste darzustellen):
Die Linde gilt als Sinnbild für die Gemeinschaft und steht noch heute in vielen Dorfzentren als „Baum des Volkes“ mit Symbolik für Heimat, Frieden, Liebe und Gerechtigkeit.
Auch als sogenannter „Tanzbaum“ schmückt die Linde viele Dorfmittelpunkte.
Sie wurde, wie schon oben im Text erwähnt, zu feierlichen Anlässen als Denkmal an besondere Orte gepflanzt.

Mit ihren herzförmigen Blättern wird die Linde zudem der Göttin Freija (Göttin der Liebe und Hüterin des Feuern und des Friedens) zugeordnet. Der betörende Duft der Lindenblüten steht als Zeichen der Fruchtbarkeit. Auch Insekten lassen sich scharenweise durch diesen Duft anlocken.
Der Tee aus Lindenblüten gilt als heilsame Unterstützung bei Erkältungskrankheiten, Fieber und Husten. Ebenfalls das Vertreiben von bösen Geistern und Dämonen wird der Friedenslinde zugesagt.
Die Linde hat heute eine stattliche Höhe von ca. 25 Meter mit einem Stammumfang von ca. 5 Meter.
Sie können ein Alter von bis zu 1.000 Jahren erreichen.

Wir sind stolz und dankbar über solch wertvollen Baumbestand. Aus gegebenem Anlass werden wir am Samstag den 01. Mai 2021 um 9.30 Uhr einen „Freiluftgottesdienst“ an der Linde abhalten.
Immer wertvoll ist auch ein Rundgang durch unsere Gemeinde an der Linde vorbei – nehmen Sie sich einfach die Zeit zum Verweilen, die Seele baumeln zu lassen und zum „Auftanken“.

Friedenslinde

Friedenslinde1

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

16.04.2021 - Die Gemeinde Memmingerberg informiert

Ab heute E-Mobilität neu für E-Bike und die bereits bestehende E-Autoladestation am Rathaus Memmingerberg.

EBike1EBike2

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

07.04.2021 - Die Gemeinde Memmingerberg informiert

Ab sofort kann auf der Wiese vor dem Rathaus unser neues Insektenhotel begutachtet werden. Wir hoffen auf baldigen Einzug zahlreicher Insektenvölker und wünschen viel Freude beim Beobachten.

Insektenhotel

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

24.02.2021 - Stellenausschreibung

Bauhofleiter (m/w/d) gesucht. Nähere Informationen hier ...

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

07.01.2021 - Die Gemeinde Memmingerberg informiert

Aus gegebenem Anlass kann die Christbaumsammlung am Samstag den 09.01.2021 in Memmingerberg leider nicht stattfinden.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

16.12.2020 - Die Gemeinde Memmingerberg informiert

Während des Lockdowns wird der Seniorenfahrdienst bis einschließlich 10.01.2021 nicht bedient.

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

26.10.2020 - Die Gemeinde Memmingerberg informiert

Coronaampel1

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

25.06.2020 - Die Gemeinde Memmingerberg informiert

Aktuelle Hinweise zum Corona-Virus - Kegelbahn - Erreichbarkeit der Verwaltung

Trotz aller Lockerungen, die die bayerische Staatsregierung auf Grund des Verlaufs der Corona-Pandemie vorgenommen hat, bestehen nach wie vor Abstandsgebote, Kontaktbeschränkungen und eine Maskenpflicht. Die jeweils aktuell gültige Rechtsgrundlagen finden Sie unter folgendem Link: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen/
Weitere Informationen zum Corona-Virus erhalten Sie auch unter
https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php

Dies hat zur Folge, dass die Kegelbahn leider zunächst bis nach der Sommerpause Ende August 2020 geschlossen bleiben muss.

Bedingt durch die bestehenden Regelungen ist die auch Verwaltung weiterhin nur eingeschränkt und unter Beachtung von Schutz- und Hygieneregeln erreichbar. Überlegen Sie daher bitte genau, ob Ihr Anliegen wirklich so dringend ist, dass dessen Bearbeitung sofort erfolgen muss oder nicht doch vielleicht noch aufgeschoben werden kann. Viele Dinge lassen sich zudem telefonisch, per E-Mail oder auf dem Postweg klären und erledigen.

Sollte eine persönliche Vorsprache notwendig sein, bitten wir Sie um
- eine vorherige Terminvereinbarung mit der zuständigen Stelle per Telefon oder per E-Mail
- das Tragen einer eigenen Mund-Nase-Bedeckung, wenn Sie Ihren Termin im Rathaus wahrnehmen
- die Einhaltung der sonstigen Abstands-, Schutz- und Hygieneregeln.

 Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis!

Ihr
Alwin Lichtensteiger, 1. Bürgermeister

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

04.05.2020 - Die Verwaltungsgemeinschaft Memmingerberg informiert

Ab Montag, 04.05.2020 werden die Rathäuser der Mitgliedsgemeinden eingeschränkt für den Publikumsverkehr geöffnet

Die bayerische Staatsregierung hat die Ausgangsbeschränkungen um eine Woche verlängert, gleichzeitig aber auch gelockert (siehe Dritte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 01. Mai 2020).
Nachdem die Öffnung von Bau- und Gartenmärkten, Einzelhandels- und sonstigen Ladengeschäften etc. zugelassen worden sind, stehen auch die Serviceleistungen der Verwaltungsgemeinschaft und deren Gemeinden wieder zur Verfügung. Um die Gesundheit von Besuchern und Beschäftigten zu schützen und zu sichern, sind die Verwaltungen allerdings nur eingeschränkt und unter Beachtung von Schutz- und Hygieneregeln erreichbar. Das Verlassen der eigenen Wohnung ist unverändert nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt. Überlegen Sie daher bitte genau, ob Ihr Anliegen wirklich so dringend ist, dass dessen Bearbeitung sofort erfolgen muss oder nicht doch vielleicht noch aufgeschoben werden kann. Viele Dinge lassen sich zudem telefonisch, per E-Mail oder auf dem Postweg klären und erledigen.

Sollte eine persönliche Vorsprache unumgänglich sein, so ist diese nur unter den folgenden Voraussetzungen möglich:
- vorherige Terminvereinbarung mit der zuständigen Stelle per Telefon oder per E-Mail
- Zugang ins Rathaus zur Wahrnehmung des Termins nur bei Tragen einer eigenen Mund-Nase-Bedeckung
- Einhaltung der sonstigen Abstands- und Hygieneregeln.

Die Ansprechpartner in den jeweiligen Rathäusern finden Sie auf den Internetseiten der Verwaltungsgemeinschaft und den einzelnen Gemeinde.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

Seniorenfahrdienst Memmingerberg

Ab dem 04. Mai 2020 werden wieder Fahrten des Seniorenfahrdienstes unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen angeboten.

Unser Telefon 0157/36834189 ist wie üblich am Montag und Mittwoch von 9 - 12 Uhr besetzt. Hier können Sie auch weitere Informationen zur Handhabung des Fahrdienstes erfahren.

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

2020_Seite

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

SV-Memmingerberg-Flyer

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachfolgend die ersten Hinweise für die Notfallbetreuung von Kindern, die das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales auf seiner Homepage https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php veröffentlicht hat.

Aktuelle Informationen zur Kindertagesbetreuung

Grundsätzlich wird es von Montag, den 16. März 2020, bis Sonntag, den 19. April 2020, ein Betretungsverbot für Kinder in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen oder Heilpädagogischen Tagesstätten geben. Ein Betretungsverbot für Beschäftigte wird es nicht geben.

Es wird Ausnahmen für Kinder geben, wenn beide Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind und

  • die Kinder keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • die Kinder nicht in Kontakt zu infizierten Personen stehen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind und die Kinder keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • die Kinder sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar im Internet beim Robert Koch-Institut) bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und die Kinder keine Krankheitssymptome zeigen (vgl. Allgemeinverfügung vom 06.03.2020).

Zu den Bereichen der Kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen sowie Einrichtungen    für Menschen mit Behinderung und stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Konkretisierungen erfolgen im Laufe des Tages.

Für Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen oder Heilpädagogische Tagesstätten bedeutet dies, dass die Kinder, die vom Betretungsverbot ausgenommen sind, in der Kindertageseinrichtung betreut werden, die sie gewöhnlich besuchen. Es werden also keine speziellen Notfallkitas eingerichtet, sondern jede Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Heilpädagogische Tagesstätte hat eine entsprechende Notbetreuung sicher zu stellen.

Das heißt, dass die Eltern sich selbst um die Betreuung ihrer Kinder kümmern müssen.

Thomas Reichart
Geschäftsleitender Beamter
Verwaltungsgemeinschaft Memmingerberg

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

Die erste Ortschronik der Gemeinde Memmingerberg ist ab sofort zum Preis von 29,00 € im Rathaus Memmingerberg sowie in den Memmingerberg Filialen der VR Bank Memmingen eG und der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim erhältlich.

Chronik1
Chronik2

 

 

 

 

 

 

 

Breitbandausbau

Nähere Informationen hier ...

 

 

 

 

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Startseite          Impressum          Kontakt